Vecrivas Vectra B Limosine *Update 12.05.2016*

  • Auto: Opel Vectra B Limosine
    Farbe: Titanium Silber (Code: Z146)
    Motor: 3,0 24V V6 X30XE, 70mm Drosselklappe, Sandtler X-Air SC Luftfilter, dbilas Flowpipe, Silikon schläuche im kompletten Ansaugtrackt
    KW/PS: 144KW/211PS+??
    Getriebe : F28 GZ aus Vectra A Turbo, FWD umgebaut, Hydraulische Kupplung, General Überholung bei Gema Motorsport
    Baujahr: Karosse 98/Motor 99
    Reifen: Hankook V12 / 215/40 ZR17
    Felgen: RH ZW3 Tecnic 8,5x17 & 9x17 + 24Karat Goldschrauben
    Fahrwerk: Koni Gewinde, Eibach Anti Roll Kit, Wiechers Stahl Domstrebe vorn, PowerFlex Buchsen in den Querlenkern, Lenkslenkern hinten
    Bremse: Vorne 321x28mm, Hinten 300x20mm Schwimmsättel, ATE Scheiben, ATE Ceramic Beläge, Stahlflex Schläuche, Goldene Bremssättel,
    Auspuff: Friedrich Motorsport Fächerkümmer, 350Zeller Metallträger, Gruppe A ab Kat Friedrich Motorsport
    Interieur:


    Vectra B Irmscher Sport aus einem 99er Facelift
    Klima Automatik
    CID & NCDR 1100
    Schwarze Leder Sport Sitze
    Amerturen Brett vom Facelift
    Sport Tacho
    Sport Lenkrad
    E Fenster vorn/hinten
    Mittelarmlehne
    Titan dekor
    Wischeerintervall Einstellbar
    Tempomat

    Automatischer Innenspiegel

    Stitch :zwinker:


    Exterieur:
    Selber gemachte Hauben Verlängerung
    Zender Sport Front
    Sport Zender Heck
    Facelift Seitenschweller
    Xenon Scheinwerfer
    Originale Rückleuchten mit dunklem Blinkerteil Facelift Brasilien
    Facelift Kofferraumdeckel teil gecleant
    Zender Sportgrill mit Lackierter Leiste
    Lackierte Stoßleisten und Türgriffe
    Rieger Heckscheibenblende
    schwarze Seitenblinker
    Motor, Ansaugspinne, Ventildeckel in Anthrazit Lackiert/Pulverbeschichtet
    Vorderachse & Hinterachse inkl aller Motorenhalter und Querlenker gesandstrahlt und Pulverbeschichtet


    HiFi:
    Alpine IVA-310R Heatunit + Ipod Steuerung und 240GB Ipod classic
    Ground Zero Bass
    Helix HXA 500 Q MK2 +HCC 4 & 5 in Silber aktiv mit:
    Micro Precicion 5.28 MK3 in der A-Säule
    Micro Precision 3.16 Tief-/mitteltöner
    Helix Power Cap
    Playstation 2
    Alpine TUE-T 150 DVB-T mit Ampire ANT 300


    Sonstiges:


    Geplant ist:


    - Z32SE, steht zum generalüberholen bereit

    - F28 Seilzug umbau

    - Hochglanzverdichten der Felgen
    - Nockenwellen, abstimmung auf prüfstand,
    - Teile Lackieren Polieren, Alcantara Verschönerungen
    - Fahren und geniessen


  • [Blockierte Grafik: http://images.tapatalk-cdn.com/15/09/18/ac38d6a12253ccd099ae2820d1e7e562.jpg]


    Stillstand gibt es nicht. Mal ein bisschen die Hinterachse restauriert.

    Update 18.02.2016


    Manchmal hat man einen nicht so guten Tag. Mein F28 ist zum General Überholen nach Gema Motorsport gegangen am Montag. Heute kam der nicht erhoffte Anruf.


    Der 2 Gang ist komplett im eimer. Das 2. Gang Losrad und die Schiebemuffe im ar**** :cursing:. Hatte das jetzt schon lange ausgbaut und sollte dieses Jahr wieder ins Auto.


    Da aber Kopf in den Sand stecken nichts bringt. Wird sich die erste Ausfahrt in diesen Jahr sich entweder stark in das Session Ende bzw auf nächstes Jahr Verschieben. ;(


    Mittwoch den 24.02.16 hole ich es dann *wie neu* ab.


    Werde jetzt die tage mal die Ansaugspinnne demontieren sowie die Ventildeckel da dies alles gepulvert wird. Es gibt noch genug arbeit die erstmal kein Geld verschlingen aber gemacht werden müssen. Material und Teile sind vorhanden. :D


    Liste sieht so aus:
    -Ansaugspinne und Ventildeckel Pulvern
    -Schweller säubern und die Faceliftschweller anpassen
    -Xenon vedrahten mit allem was dazu gehört
    -Am Heck sind noch diverse Restarbeiten


    Update 25.02.2016


    War am Mittwoch bei Gema Motorsport und habe mein frisches F28 abgeholt. Als erstes ist zu sagen, Top Leute da. :thumbsup:


    Haben jede frage beantworten können.


    Habe einiges über das F28 erfahren.


    Hier mal das zerstörte Losrad 2ter Gang. Wie man erkennen kann sind die Zähne wo die Schiebemuffe hineingreift defekt. Die Syncronringe liegen voll auf dem Losrad auf. Das Getriebe wurde also über den Verschleiss der Syncronringe hinaus gefahren und konnte beim schalten die Gewschindkeiten nicht mehr anpassen. Die Reibflächen der Syncronringe sind mehr als nur am Ende.


    So sieht das ganze in neu aus. Syncroringe sind neu und werden extra für Gema "mit Eigenentwicklung" Produziert. Anstand der Normlen Reibfläche der ringe, lässt Gema einen Carbonfaserbelag aufbringen. Ähnelt dem Material der Rennsport Carbonfaser Reibscheiben der Kupplungen.


    Wenn man sich jetzt auch nur den abstand zum Losrad anguckt, wird einem einiges klar. Hier hat der Syncronring die zeit das Losrad des 2ten Ganges auf die passende drehzahl zu bremsen. Dies ist dann bei verschliessenen Ringen nicht mehr möglich und die Schiebemuffe trifft auf das unsyncronisierte Losrad.


    Dann noch die tolle defekte Schiebemuffe für den 2ten Gang. Logisch is ja dann wenn eine Seite reibt geschieht dies ja auch an dem Gegenstück.
    Links die alte rechts die Neue. Zu der neuen muss ich sagen, das die auch eigens von Gema verbessert worden sind. Das Sägezahnprofil stammt aus der Generation neuer Getriebe. Da auch aufgrund der häufigen Schäden am 2ten Gang durch zustark verschliessenen Syncroringen, gibt es auch hier keine Ersatzteile mehr und Gema lässt diese für sich extra herstellen.
    An der alten Schiebemuffe ist deutlich zu erkennen das keine Scharfen Spitzen mehr an den Zähnen zu erkenen sind, alles abgerundet und flach.


    Kosten für eine Normale Generalüberholung liegen im moment bei 1700€. Da ich das Getriebe auf ein Hydraulisches Ausrücklager umgebaut habe, fallen 100€ für Schaltgabel für Seilzug weg.


    Dazu kommen noch die Schäden. In meinem Fall das Losrad und die Schiebemuffe.


    Bei fragen stehe ich gerne zu Verfügung. Einfach eine PN schreiben. :rolleyes:


    Update 12.05.16


    So das F28 hat wieder einzug in den Vectra genommen. Achsvermessung ist gemacht.


    Ab Jetzt ist aber erstmal wieder Schluss. Muss mich jetzt statt um den Hubraum um den neuen Wohnraum Kümmern. Wird also vor 2019 nix neues mehr geschehen. ;(