Beiträge von Schelle11082

    hey ho,


    ich kann dir nur das allgemeine sage, Radläufe, federn + dämpfer und wann die Steuerkette das letzte mal gemacht wurde.


    mfg

    Steuerkette ist doch wartungsfrei ..


    aber ansonsten haste schon recht .. die allgemeinen Sachen durchgehen wie bei jedem Autokauf .. Scheckheft (falls vorhanden), Radläufe, Verschleißteile (Bremsen, Federung, Auspuff) mal anschauen, am besten (falls möglich) auf ne Bühne damit, Beleuchtung mal testen, alles mal auf Funktionalität checken (Fensterheber, Spiegel, Radio / Navi, Klima / Heizung) ..


    und natürlich ne ausgedehnte Probefahrt machen und auf alle Geräusche achten .. :D

    Na vom Preis her fällt der Insignia ja schonmal flach. Der geht glaub ich zur Zeit eher erst so bei 16-17t € los.


    Bei der Auswahl und Preisbudget würde ich beim Vectra bleiben und den C Caravan nehmen. Motor würde ich den 1.9er mit 120PS nehmen. Ist wohl das haltbarste aller Diesel-Aggregate. Beim 150PS-Motor gibts sehr gerne und viele Probleme. Und Getriebe das manuelle, Automatk-Getriebe waren irgendwie auch noch nie die Stärke von Opel :D


    Und der Verbrauch hängt ja nicht nur vom Motor ab, sondern auch von Gewicht, Reifen usw. Und deswegen unterschieden sich auch mal Angaben von Verbräuchen. Aber auf die Verbrauchswerte bei Autobörsen würde ich mich nicht verlassen. Gucke lieber bei spritmonitor.de nach. Das sind reale Verbräuche.

    Hol dir nen Netbook. 11" würde ich empfehlen, hat meine Freundin auch. Reicht. Hat damals neu 400€ gekostet, mittlerweile kriegste gute Gebrauchte für 150€. Wichtig, am besten mit Atom-Prozessor. Meine Freundin surft, schaut Filme und "spielt" mit Excel rum. Das Ding hält locker 6 Stunden durch.


    Falls du zu Hause aber ein PC hast, frag ich mich, warum man extra "für den Küchentisch" ein Laptop braucht?
    Aber das ja dein Ding. ;)

    Ein ehemaliges Forumsmitglied (der Trabbi - ich glaub Forumsname war vectra.a.bj95) verkauft nun seinen Vectra A.
    Alle Infos findet ihr auf der folgenden Seite: http://kleinanzeigen.ebay.de/a…-v6-einzelstueck/10421348
    ich zitiere mal ..

    tja gute Werbung. Ist doch wie bei McDonalds und Burger King. Die haun sich auch immer in die Pfanne. Zum Beispiel steht neben nem McDonald's ein Plakat "Burger King: besser ist das!"

    Ich will ja nicht meckern und ja, ich bin ein ungeduldiger Mensch. ABER .. in 1,5 Wochen ist Stammtisch!
    Aktuell steht bis auf Termin und Treffpunkt (zumindest der Ort) noch gar nix. Wir (oder zumindest ich) wissen nicht mal, wer denn nun überhaupt fest kommt und wer nicht.


    Zur Zeit muss ich auch gucken, ob ich es überhaupt schaffe. Wie es immer so ist, kommen genau in solchen Monaten wieder die großen Rechnungen :cursing:
    Aber noch geht alles wunderbar über die Bühne, außer irgendwas kommt noch in die Quere *denastraanschiel*


    Und um zu sehen, das sich das lohnt, 60€ für 'ne Tankfüllung rauszuhausen für einen halben Tag Stammtisch, bitte ich ALLE, die folgende Tabelle zu führen:


    ICH KOMME
    Schelle11082 (außer hier meldet sich keiner mehr)


    ICH KOMME NICHT



    Ich lasse den Punkt "ich komme vielleicht" bewusst weg, weil ich dann keine Tabelle führen brauche .. ^^ :D :whistling:


    Also Jungs, kommt' in die Puschn' :thumbsup:

    Schelle weil du gerne ein komplettesy Turbo Programm hättest im Insignia, hast du leider auch die höheren Wartungs und Repkosten eines Turbo Motors vergessen. Von der höheren Anschaffung mal anbgesehen ! Komplett sollte man nicht nur Turbo anbieten. Die Sauger können schon drin bleiben...


    Lg Tino

    ok, stimmt, habe ich nicht berücksichtigt .. na aber zumindest den 1.6er sollte man rausnehmen. Der passt da ja mal gar nicht rein. Da könnte man doch nen 2.0 entwickeln oder wieder die 2.2er "auspacken" und in den Insignia stecken .. also dann quasi das Motorenprogramm 1.4t; 1.6t; 1.8; 2.0t; 2.2; 2.8V6t, OPC ..


    Und zum Thema Diesel: Wenn man nunmal mit dem Insi in die gehobene Mittelklasse vorstoßen möchte, muss ein bessere bzw stärkerer Diesel her. Zwar ist es bei VW auch so, das sie wie hier schon angesprochen, auch keine großen Diesel mehr im Angebot haben (außer Phaeton und Touareg -> anderes Preissegment), aber dennoch sollte man, wenn man Kunden von Mercedes, Audi, BMW usw weglotzen möchte, einen größeren Diesel im Angebot haben. Selbst Citroen, Peugeot, Renault, Mazda, Fiat, Alfa Romeo oder Toyota haben teilweise 6-Zylinnder-Diesel im Sortiment. Das sind dann auch noch Marken, die man als Konkurrenz zum Insignia ansehen MUSS. Also sind es eigentlich nur Opel und VW, die solche Motoren NICHT im Angebot haben. Bei VW kommt allerdings noch der Punkt hinzu, das man sicherlich keine Konkurrenz für Audi darstellen möchte. Sprich, Opel steht alleine da. :thumbdown:

    Ich bezweifel aber, das Opel so einen Motor raushaut ..
    Man verpasst es schon mit dem GSI, ein Zeichen zu setzen in Sachen in Konkurrenz machen. Denn die fehlenden 21 PS werden sich wieder durch jeden Test ziehen, das der Golf der bessere, schnellere und sportlichere ist. In der Klasse führt nach Leistung also der Focus ST (225PS) vorm Golf GTI (211PS). Und da der GSI wohl 190PS bekommen soll, glaub ich nicht, das man den OPC mit mal eben 80-90PS mehr auf die Strasse lässt. Ich vermute mal, das man den OPC so mit geschätzen 230 bis max 250 PS bringt. Man sollte 2 OPC-Versionen bringen .. eine "normale", sprich Frontantrieb, ca 250PS und dann einmal nen Allradler mit ca 300PS :D Aber das wird wohl nicht passieren. :thumbdown:


    Zum Thema Insignia: 1.4T? Ok, wenn man dafür den 1.6er und 1.8er aus dem Programm nimmt, könnte man damit leben. Denn die beiden Motoren gehen gar nicht. Die sind was für den Astra, aber nicht für den Insignia. Ne, 1.4T mit 140PS reicht als Einstiegsmodell. 1.4T - 1.6T - 2.0T - 2.8 V6 T - 2.8 V6 T OPC .. reicht doch an Benzin-Motoren. Und die Diesel könnten so bleiben, sprich die 2.0 CDTI .. Vielleicht wäre vorallem für Vielfahrer und Firmen noch 'ne Überlegung wert, den 1.7 CDTI mit 125 PS mit ins Programm zu nehmen. Und was fehlt, ist eindeutig ein noch stärkerer Diesel, eine Topversion. Aber den kriegt Opel ja wieder mal nicht vernünftig und haltbar zusammen gebaut :thumbdown:

    So, ikke bin jetzt einmal so frei, da es nun langsam mal Zeit wird, genau zu planen ..


    TERMIN: 06./07.11.2010
    hier müssen we uns noch einig werden, ob we uns an einem Samstag oder Sonntag treffen wollen. Aufgrund der aktuellen Temperaturen fällt auf jedenfall schonmal Camping oder so flach :D


    ORT: ???
    Die große Unbekannte. Wir haben gesagt, wir gehen Richtung Neubrandenburg, um auch unseren "östlichen" Vertretern mal wieder entgegen zu kommen :D Ich persönlich wäre für Stavenhagen oder Neubrandenburg.


    UNTERHALTUNG: ???
    Ich denke mal, hier könnte Ronny B. sicherlich irgendwie Tipps geben oder so, was man machen könnte außer das standesgemäße Fotoshooting und Fachsimpeln ..


    Also, um nochmal zusammen zu fassen:


    am 06.11.2010 um 14:00 Uhr treffen wir uns in Neubrandenburg :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: