Motorwechsel bei Automatikgetriebe

    • Motorwechsel bei Automatikgetriebe

      Hallo,

      mein Vectra B X18XE Bj 1998 mit Automatikgetriebe hat einen Motorschaden. Ich wollte mir die Tage einen neuen Motor kaufen und dieser einbauen. Da ich viel am Vectra gebastelt habe, jedoch noch nie nen Motor gewechselt habe, hätte ich da mal paar grundsätzliche Fragen.

      Ich möchte gerne wissen, wie ich den Motor/Antriebsscheibe vom Getriebe bzw. Wandler trenne. Laut Werkstatthandbuch, muss ich den "Motor an Kurbelwellen–Riemenscheibe im Uhrzeigersinn drehen" damit ich an die Befestigungsschrauben des Wandlers komme. Das Problem ist jedoch, dass sich der Motor nicht mehr drehen lässt, wie soll ich das bewerkstelligen, jemand ne Idee?
    • Warum lässt er sich nicht mehr drehen?
      powered by
      dbilas dynamic
      Vectra b X18SE1T 332PS 420NM, V-Power Racing, F23, Quaife Sperre, Sinter,
      Corsa B X18XE1 Nocken, Software, Super+, F15CR mit fünftem Gang vom WR

      Lache niemals über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
    • Beim Starten hat er sich sehr schwer getan, man musste den Schlüssel ca. 10 sek. drücken bis der Motor startete. Beim letzten Start hörte an nur noch ein Rasseln im Motor mit leichter Rauchentwicklung, bis er aus ging. Seit dem startet der Motor nicht mehr, was genau defekt ist, weiß ich nicht. Jedenfalls kann ich ihn an der Kurbelwellenriemenscheibe net mehr drehen, er ist festgefahren.
    • Dann nimm als erstes mal den Kopf runter und schau ob er sich dann dreht.
      powered by
      dbilas dynamic
      Vectra b X18SE1T 332PS 420NM, V-Power Racing, F23, Quaife Sperre, Sinter,
      Corsa B X18XE1 Nocken, Software, Super+, F15CR mit fünftem Gang vom WR

      Lache niemals über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
    • Willst Du nur den Motor nach oben oder das ganze Paket nach unten rausnehmen?
      Wenn Du das ganze Paket nach unten rausnimmst bekommst Du den Motor mit Wandler aus dem Getriebe gezogen.
      Allerdings musst Du danach unbedingt drauf achten das Du erst den Wandler wieder auf das Getriebe steckst bevor du den neuen Motor anschraubst weil Du sonst die Ölpumpe im Getriebe kaputt machst.

      Notfalls hätte ich noch ein Automatikgetriebe da und es wäre Ende nächste Woche verfügbar.

      Der Shop für Tuning-/Sport- und Rennfahrzeuge - JETZT ONLINE!!! oder WhatsApp 0152/34544738
    • Hab den Grund für das Festsitzen gefunden. Der Anlasser hat sich in Luft aufgelöst, dabei sind Teile vom Rahmen/Glocke unter den Wandler gekommen und haben diesen blockiert. Kann nur hoffen, dass das Getriebe nicht am Arsch ist. Motor sieht gut auf.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von AlMualim ()