Nach Radio-Tausch funktioniert im Innenraum GAR NICHTS mehr :(

  • Hallo liebe und stolze Vectra B-Besitzer (und natürlich auch alle Anderen hier :thumbsup: ),


    heute öffne ich ein neues Thema, da ich schlicht am Ende bin und nicht mehr weiter weiß. Zudem habe ich auch bereits die Forensuche qequält, jedoch nichts gefunden, was meinem Fall entspricht.


    Welcher Fall? Wird nun beschrieben:


    Es fing alles damit an, dass ich bei meinem Vectra B (2.0, 16V, Limo, Fliessheck) mein Originalradio von Philips gegen ein Neues von Kenwood getauscht hatte.


    Dieses verrichtet auch wirklich exzellente Dienste :love: .


    Jedoch war mir selbstverständlich bewusst, dass man hier vorerst auf die Lenkradfernbedienung (LFB) und auf die erweiterte Anzeige im MID verzichten muss.


    Erst dachte ich, ohne LFB wird's schon gehen :D - Hab sie allerdings schnell vermisst.


    So beschloss ich, einen Adapter für die LFB zu besorgen, welche aber nicht billig war, dafür, dass 6 Knöpfe am Lenkrad wieder funktionieren (ca. 50€!!!).


    Was man halt nicht alles für Komfort tut :thumbup: .




    So - und JETZT kommt der dubiose Fall:


    Nach 4 Monaten treuen Dienstes des Kenwoods habe ich mir den Adapter für die LFB gegönnt und wollte diesen einbauen.


    Jedoch bemerkte ich schnell, dass dies ohne Werkzeug etwas schwer wird.


    Da wollte ich kurz zu einem Bekannten fahren und etwas Werkzeug holen. Das Radio habe ich dann wieder vorübergehend reingeschoben.

    UND SEITDEM IST FOLGENDES PASSIERT:








    • der Tacho ist komplett ausgefallen (alle Nadeln stehen still. Nur die Kontrollleuchten leuchten nach wie vor. Die Kilometeranzeige ist auch ausgefallen, Hintergrundbeleuchtung vom Tacho geht jedoch bei eingeschaltetem Licht)





    • die Blinker funktionieren nicht mehr - auch der Warnblinker ist tot (der Schalter leuchtet jedoch im ausgeschalteten Zustand nach wie vor rot). Das Parklicht funktioniert jedoch, wenn Zündung aus ist, also liegt's nicht am Schalthebel





    • das MID ist ebenso komplett tot! Keine Anzeige, einfach NICHTS. Auch auf die MID-Tasten reagiert er nicht. (Hintergrundbeleuchtung auch aus)





    • Die Klimaautomatik beherrscht nun auch den Totalausfall. Alle Schalter reagieren überhaupt nicht, Hintergrundbeleuchtung auch aus





    • das Radio geht auch nicht mehr. Es liegt wohl gar kein Strom mehr an. Auch kein Rauschen der Lautsprecher ist erkennbar





    • die Innenraumbeleuchtung ist genauso weg vom Fenster. Nichts leuchtet mehr. Auch im Kofferraum nicht mehr. Das Piepsen bei eingeschaltetem Licht und geöffneter Tür geht aber. Wenn man den Lichtschalter nach hinten rauszieht, geht die Beleuchtung noch immer nicht!!!


    Ist das nicht ärgerlich?! :cursing: 


    Was aber nach wie vor funktioniert:





    • Heckscheibenheizung geht (aber nur bei eingeschaltetem Motor, war aber immer so)
    • Scheinwerfer
    • Heckleuchten
    • Kennzeichenbeleuchtung (hab zwar den Erulux Kennzeichenrahmen, geht aber einwandfrei)
    • Bremsleuchte
    • UND VOR ALLEM: Das Auto fährt ganz normal! Nichts negatives erkennbar. Läuft wie 'ne 1!


    Natürlich habe ich dann nach möglichen Fehlern recherchiert, meine eigenen Verdachte geschöpft, ADAC gerufen und Bekannte gefragt.


    Was ich also weiß, welcher Fehler dahintersteckt, sind folgende:




    • durch das Reinschieben des Radios wurde am Kabelbaum gequetscht (ist ja ziemlich knapp bemessen dahinter :S ). Dies führte irgendwo eventuell zu einem Kurzschluss,
    • ein Massefehler ist durch's Reinschieben entstanden,
    • internes Steuergerät hat nen Schuss abbekommen,
    • oder Anderes :( 



    Was ich schon getan habe und was bereits auszuschließen ist:




    • Ich habe den ADAC gerufen (hatte gehofft, dass er was weiß). Ein gelber Engel ist dann vor Ort gekommen und behauptete erst mal ganz stolz, dass er den Zafira in- und auswendig kennt, und dass der Vectra B FAST baugleiche Elektrik hat. Mag ja sein :blabla:, ändert aber nichts an der Tatsache, dass KEINER meiner Sicherungen durchgebrannt ist. Er behauptete dann erstmal, dass dies ein Steuergerät für den Innenraum sei, welches nen Schuss abbekommen hat.
    • Dann war ich bei einem Autoladen mit eigener Werkstatt. Ein Mitarbeiter, mit dem ich mich schon lange gut verstehe, meinte SOFORT, dass sei ein typischer Opel-Fehler. Da fragte er mich, ob ich am Kabelbaum ein grau-rotes Kabel habe. Wenn ja, müsse man dies durchschneiden und alles sei wieder jut - bei mir ist aber natürlich KEIN besagtes Kabel. :noway: 
    • Alle Sicherungen habe ich überprüft - Alle Sicherungen sind (leider :!: ) ganz.


    Und jetzt weiß ich nicht mehr weiter, wie ich DAS wieder instand setzen kann :wc: 


    Wisst ihr, was da passiert ist ?( ?( . Ich hoffe, ihr könnt mir (und zukünftige Opfer dieses Fehlers) helfen ;( .


    Ich schätze jegliche Antwort und Hilfe sehr.


    Ich freue mich auf jegliche Diskussionen und Lösungsvorschläge :merci: .




    Einen schönen Tag euch noch und bis denne :) 


    Euer Azodiac :mahlzeit: